Für Handball Fettabsaugung ?

Nur wenige Sportarten sind in Deutschland - neben Fußball - so populär wie Handball. Viele Mannschaften von den jüngsten Spielern bis zu den alten Herren kämpfen um örtliche oder deutschlandweite Ehren. Früher war Deutschland ein Dorado für Feldhandball. Nur im Winter gab es auch eine Hallenrunde. Heute ist Hallenhandball eindeutig dominierend, und Feldhandball führt ein Schattendasein. Es gibt ja inzwischen auch genug Hallen sowohl für den Wettkampf als auch für das Training. In den oberen Klassen hat man sich vom reinen Amateursport schon lange entfernt. Trikotwerbung ist bis in die untersten Klassen selbstverständlich, auch wenn der Sponsor nur die Trikots beisteuert. Dazu kommt die Bandenwerbung, und in den oberen Klassen werden selbstverständlich auch Fernsehgelder gerne genommen.

Es liegt nahe, auch im Internet eine Präsenz für den Handballsport aufzubauen, mit Foren, Datenbanken für Statistiken, aktuellen Nachrichten und Ergebnislisten - und natürlich der unvermeidlichen Werbung. Irgendwie muss sich solch eine Homepage ja finanzieren. Ein Beispiel dafür ist VISS-Handball. Allerdings lebt so ein Forum auch davon, dass sich genügend Handball-Begeisterte finden, die die Beiträge liefern. Ein Forum ist nur so lange interessant, wie es auch aktuelle Informationen anbieten kann. Noch interessanter wird es natürlich, wenn da auch die Informationen zu finden sind, die nicht in der Zeitung stehen. Und natürlich darf man die Highlights der Vergangenheit nicht missen. Spieler und Vereine können sich im Forum vorstellen, und Gleichgesinnte können Informationen untereinander austauschen, nachdem sie sich registriert haben.

Wie kann sich aber nun eine auf Schönheitsoperationen spezialisierte Privatklinik, die beispielsweise die Fettabsaugung anbietet, dieses Werbemediums bedienen? Handballsportler sind bekanntlich durchtrainiert und alles andere als fettleibig. Auch ist zu hoffen, dass es fair zugeht und andere Leistungen wie die Begradigung einer gebrochenen Nase nur selten erforderlich werden. Andererseits - die Werbung in der Sporthalle durch Fahnen oder auf Banden, aber auch in einem solchen Forum richtet sich ja eigentlich nicht an die Sportler, sondern an die Zuschauer. Da kann es schon beleibtere Typen geben, die versucht sein können, durch eine Fettabsaugung die Ergebnisse ihres unsportlichen Lebenswandels entfernen zu lassen. Es kann ja auch sein, dass ein noch nicht so weit "entarteter" Zuschauer gerne einen Begleiter hätte, der aber gerade wegen zu großem Übergewicht nicht zum Sport mitkommen kann und der deshalb ein potentieller Kandidat für Augenringe wäre. Allerdings ist die Fettabsaugung nicht ganz unproblematisch. Über die Risiken und Nebenwirkungen klärt der Arzt bei einem Besuch in der Privatklinik auf. Die erste Beratung ist natürlich kostenlos.

Häufig verwendete Suchbegriffe: private Krankenversicherung Autoversicherung Imbisswagen Handball Spielzeug spenden Branchenbuch Fettabsaugung Gold und Silber Sauna Werbeartikel Kontaktlinsen Wasserbetten und Whirlpools Werbeagentur Sportmarketing Handballturnier gerettet Fahnen für WM-Fans Fanball Holastett iPhones Fanball Holastett App Entwickler

Impressum